Friede, Freude – Freundschaft?

Eigentlich duldet ich als echte Principessa – niemanden, außer meinem zweibeinigen Hofstaat. Doch heute habe ich einen guten Tag. Statt, die friedlich auf der Fensterbank liegende Minou, wie sonst, hinterrücks anzugreifen, … ähm … sanft mit meinen Krallen zu streicheln – setzte ich mich einfach dazu! – Herrchen und Frauchen sind mächtig stolz auf mich (uns). 🙂
#Anmerkung Frauchen: Leider ein spontanes Handyvideo, daher die schlechte Qualität… 😦

Mäusejagd

Meine Dosis (obwohl das ja in Minous und meinem Fall eher Tütis heißen müsste) sitzen gaaaaaaanz viel vorm Computer. Ich bin oft dabei, immerhin stehen sie dann nicht dauernd auf, sondern bleiben endlich mal (länger) sitzen. Was die da eigentlich machen, hat mich nie so richtig intressiert. – Ich bin eben eher eine Hardwarekatze wie ihr ja z.B. gestern gesehen habt. 😉 *klick*

Aber ich dachte sich ein wenig mit der Software auszukennen ist ja vielleicht auch nicht verkehrt. Deswegen habe ich GENAU hingesehen, was die Menschen da so machen.

Hätte ich mal früher tun sollen. TOTAL SPANNEND!!! 😀

Eine Kartoffelschale kommt selten Allein [Video]

Frauchens Motto ist ja für dieses Jahr „Man sollte so viele erste Male wie möglich habe“, daher dachte ich mir, ich probiere das auch einmal aus. Wie? Ich habe ihr beim Essen machen geholfen. Aber nicht mein Essen, sondern das für die Dosis. Ich finde das ich mich da total gut gemacht habe. – Ich bin mir sicher das Frauchen das auch fand, denn sie hat die ganze Zeit gelacht. 🙂